Frequenz-Spannungs-Wandler

Frequenz-Spannungs-Wandler

Die Frequenz-Spannungs-Wandler FVC 10 B werden für die Umsetzung der Ausgangssignale von inkrementalen Drehgebern in eine drehzahlproportionale und drehrichtungsabhängige Gleichspannung bzw. Gleichstrom verwendet. Über jeweils 4 Kodierschalter werden Enddrehzahl und Impulszahl eingestellt. Der resultierende Wert wird umgesetzt und den analogen Ausgängen zugeführt.

 

Typ

FVC 10 B 

Gehäuse

Modulgehäuse für Normtragschiene 

Anschlusstechnik

24 pol. PHOENIX COMBICON - Stiftleiste

Versorgungsspannung

±15 V DC

(Option 24 V DC) 

Leerlaufstromaufnahme

 ca. 200 mA

Signal-Eingang

Inkrementaler Drehgeber (5 - 30 V)

Reseteingang (TTL-Pegel, 0 V)

Signal-Ausgang

0 bis ±10 V DC (max. 20 mA) und 3 LEDs für Drehrichtung rechts/links und Stillstand 

Ausgangssignal-Optionen

Zweiter Spannungsausgang: 0 bis ±10 V

Stromausgang: 0 bis ±20 mA

Stromausgang (drehrichtungsunabhängig): 4 bis 20 mA

mit Option Versorgungsspannung 24 V DC: Überdrehzahlmeldung und Spannungsüberwachung verfügbar

Einstellungen Schalter

SW1 bis SW4: 1 bis 9999 min-1

SW5 bis SW8: 1 bis 9999 Impulse/Umdrehung

Gegenseitige Entkopplung der Ausgangsblöcke

ja

Frequenzbereich

 0 bis 200 kHz

Abmessungen (B x H x T)

max. 90 x 118 x 136 mm 

Schutzart

IP20 

Temperaturbereich

0 °C bis +50 °C 

Datenblatt FVC 10 (PDF, 220 KB) Download

Hinweis

Standard-Maßzeichnungen und -Anschlusspläne finden Sie in der Betriebs- und Montageanleitung. Individuelle Varianten sowie DXF-/STEP-Dateien senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu.