LWL-Transmitter

LWL-Transmitter

Erfolgt die Signalübertragung anstatt über Kupferleiter über Lichtwellenleiter (LWL), werden mit den LWL-Transmittern von Johannes Hübner Giessen die parallel anstehenden Signale 0°, 90°, Nullimpuls und LED-Kontrolle kodiert und über nur einen Lichtwellenleiter zum Decoder im Schaltschrank übertragen. Mit den LWL-Transmittern können auch bei großen Kabellängen hohe Datenübertragungsfrequenzen erreicht werden. Eine hohe Übertragungssicherheit ist durch die galvanische Trennung gegeben. Als Ausgangsblöcke können wahlweise HTL und/oder TTL gewählt werden. Eine LWL-Bruchüberwachung zur Erhöhung der Systemsicherheit ist optional.

 

Typ

LWLS-T

LWL-T

Gehäuse

Elektronikgehäuse für Normtragschiene

Aluminium-Druckguss-Gehäuse für Außeneinsatz

Versorgungsspannung

12 - 30 VDC

12 - 30 VDC

Signal-Eingang

Wahlweise HTL- oder TTL-Pegel

Wahlweise HTL- oder TTL-Pegel

Signal-Ausgang

Optisch, 850 nm ST-Steckverbinder

Optisch, 850 nm ST-Steckverbinder

Frequenzbereich

0 - 100 kHz

0 - 100 kHz

LWL-Empfehlung

Glasfaser 62,5/125 µm oder 50/125 µm

Glasfaser 62,5/125 µm oder 50/125 µm

Abmessungen (L x B x H)

23 x 120 x 115 mm

125 x 80 x 57 mm

Schutzart

IP20

IP66

Temperaturbereich

-20 °C bis +70 °C

-25 °C bis +85 °C

Betriebs- und Montageanleitung (PDF, 1.32 MB) Download
Katalog - LWL-Komponenten (PDF, 1.87 MB) Download

Hinweis

Standard-Maßzeichnungen und -Anschlusspläne finden Sie in der Betriebs- und Montageanleitung. Individuelle Varianten sowie DXF-/STEP-Dateien senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu.