FGH 40

Inkrementaler Drehgeber mit Hohlwelle

Der inkrementale Drehgeber FGH 40 ist die neue Drehgeber-Generation von Johannes Hübner Giessen und Nachfolger der FGH-4-Reihe. Eingesetzt wird der FGH 40 in Hohlwellenausführung zur Drehzahlerfassung in Schwerindustrie-Anwendungen wie Stahl- und Walzwerken, im Bergbau sowie Hafen- und Krananlagen. Mit Schutzart bis IP65 / IP66 ist das Gerät sehr robust, die Hohlwelle ist aus korrosionsbeständigem, rostfreiem Edelstahl hergestellt, das Gehäuse aus Aluminium. Der Hohlwellen-Durchmesser beträgt zwischen 16 und 20 Millimetern.

 

Hohlwellen-Durchmesser

16 mm oder 20 mm

Versorgungsspannung

12 - 30 VDC

Signalamplitude

HTL oder TTL

Standardimpulszahlen HTL/TTL

1000, 1024, 1200, 2000, 2048, 2400, 2500

Sonderimpulszahlen HTL/TTL

4000, 4096, 4800, 5000, 8192, 10000, 12000, 16000, 16384, 20000, 25000 bis 1 Million

Standardimpulszahlen Sin/Cos

500, 600, 100, 1024, 1200, 1300, 2500

Ausgangssignale

0°-, 90°-Spur und invertierte Signale

Maximale Frequenz

200 kHz

Gerätetemperaturbereich

0 °C bis +70 °C

Optional:

-25 °C bis +85 °C

-40 °C bis +85 °C

  -5 °C bis +100 °C

Schutzart

bis IP66

Gewicht

ca. 3,5 kg

Option N

Nullimpuls (N) mechanisch festgelegt, ein Rechteckimpuls pro Umdrehung, mit invertiertem Signal

Option 2F

2-fache Anzahl der Grundspurimpulse durch Verknüpfung von 0°-Spur und 90°-Spur

Option B

Schnelle Drehrichtungserkennung an jeder Flanke der 0°-Spur und der 90°-Spur

Option B2

Schnelle Drehrichtungserkennung an jeder Flanke der 0°-Spur und der 90°-Spur, zusätzlich Stillstandserkennung

Option B3

Drehrichtungsbewertete Ausgänge. Diese Option bedient Zählerkarten mit separaten UP/DOWN-Impulseingängen. Bei Drehrichtung rechts werden die Grundspursignale auf Optionsausgang 1, bei Drehrichtung links auf Optionsausgang 2 ausgegeben.

Option S

Elektronischer Grenzdrehzahlschalter mit zwei voneinander unabhängig programmierbaren Schaltpunkten

Option LWL

Alternativ zur herkömmlichen Signalübertragung über Kupferleiter können die Drehgebersignale auch über einen Lichtwellenleiter übertragen werden

Option SH

1 Vpp-Signale Sin, Cos, Nullimpuls; Error als HTL-Signal; alle Signale jeweils mit invertierten Signalen

Option ST

1 Vpp-Signale Sin, Cos, Nullimpuls; Error als TTL-Signal; alle Signale jeweils mit invertierten Signalen

Betriebs- und Montageanleitung (PDF, 5.06 MB) Download
Katalog - FGH 40 (PDF, 2.68 MB) Download
Katalog - Drehmomentstützen (PDF, 951 KB) Download
Anfrageformular - Inkrementale Drehgeber (PDF, 157 KB) Download
Produktartikel Baureihe FG(H) 40 (PDF, 171 KB) Download
UL/CSA Certificate of Compliance (PDF, 262 KB) Download

Hinweis

Standard-Maßzeichnungen und -Anschlusspläne finden Sie in der Betriebs- und Montageanleitung. Individuelle Varianten sowie DXF-/STEP-Dateien senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu.