FG 2 / FGHJ 2

Inkrementale Drehgeber

  • Hohlwellen bis Ø 17 mm, Vollwelle Ø 11 mm (Flanschanbau)
  • Große Lager für höhere Tragfähigkeit
  • 600, 1024, 2048, 4096 Impulse HTL / TTL, andere auf Anfrage
  • Optionen: zweiter Inkrementalausgang, LWL-Transmitter, zusätzlicher Grenzdrehzahlschalter

 

Inkrementale DrehgeberGrenzdrehschalter
Online-Anfrage Ansprechpartner

Die robusten Drehzahlmesser

Die inkrementalen Drehgeber FG 2 (Vollwelle) und FGHJ 2 (Hohlwelle) sichern die zuverlässige Drehzahlerfassung von Standard-, Hilfs- und Nebenantrieben. Beim Anbau mit isolierter Kupplung (Vollwelle) bzw. durch isolierende Hybridlager (Hohlwelle) schützen sie den Antriebsstrang vor schädlichen Wellenströmen. Mit ihrer kurzfristigen Verfügbarkeit und ihren Zusatzoptionen sind sie vielseitig einsetzbar und eignen sich auch als einfache Austauschlösung für Drehgeber von anderen Herstellern. Die axialen Anschlusskästen bieten ausreichend Platz für die einfache Verkabelung. Damit diese auch unter extremen Bedingungen dauerhaft sicher ist, sind die Steckverbinder vibrationssicher ausgelegt.

Technische Daten

EigenschaftWert
Versorgungsspannung

12-30 VDC

Signalamplitude

HTL oder TTL

Impulszahl

600, 1024, 2048, 4096 - weitere auf Anfrage.

Ausgangssignale

0°, 90°, N und invertierte Signale

Maximale Drehzahl / Frequenz
  • Vollwelle: bis 7000 min-1 / 200 kHz
  • Hohlwelle: bis 6000 min-1 / 200 kHz
Elektrischer Anschluss
  • Klemmleiste im Klemmkasten
  • Fest angeschlossenes Kabel (0,6-4 m)
  • Steckeranschluss ITT-Cannon (PIN-Kompatibel zu vergleichbaren Geräten anderer Hersteller nach Rücksprache)
    Option: Gegenstecker-Set mit 90° -Rundsteckerverbindung und EMV-Kabelverschraubung
  • LWL-Stecker im Klemmkasten
Bauform / Wellen-Ø
  • Vollwelle (B5) / Ø 11 mm mit Passfeder
  • Hohlwelle (Isolierte Lagerung) / Ø 12 mm, Ø 16 mm mit Klemmung, Ø 17 mm mit Konus 1:10
Gerätetemperaturbereich
  • -25 °C bis +85 °C
Schutzart

IP66

Gewicht

ca. 2 kg

Geräteoptionen / Funktion
  • S: Elektronischer Grenzdrehzahlschalter mit einer werksseitig voreingestellten Schaltdrehzahl
  • LWL: Signalübertragung über Lichtwellenleiter 50/125 μm oder 62,5 / 125 μm
  • AKK: Zweites System mit eigener Abtastung und Elektronik für weitere Inkrementalausgänge
Mechanische Optionen

Hohlwellengeräte: Drehmomentstütze (auf Anfrage)

Besonderheiten / Zertifikate

UL/CSA

News

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderungen.

Vertrieb

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung