Hübner Giessen feiert Einweihung des neuen Verwaltungsgebäudes

 
 
02.09.2016

Hübner Giessen feiert Einweihung des neuen Verwaltungsgebäudes

Am Freitag, dem 2. September, lud Hübner Giessen die Mitarbeiter sowie Angehörige, Freunde und am Bau beteiligte Firmen dazu ein, gemeinsam ein Sommerfest zu feiern. Anlass dazu war unter anderem die Fertigstellung des neuen Verwaltungsgebäudes, das Ende letzten Jahres vollständig bezogen wurde.

Während des Sommerfestes gab es mehrere Führungen durch den Neubau, sodass die Mitarbeiter auch Ihren Familien zeigen konnten, wo und wie sie arbeiten. Bei schönstem Wetter konnten die Gäste es sich auf bereitgestellten Sitzgelegenheiten gemütlich machen, etwas trinken, oder das Angebot der georderten FoodTrucks in Anspruch nehmen.

Nach zwei Jahren Bauzeit konnten nach Fertigstellung Ende letzten Jahres 55 Mitarbeiter in das neue rund 4,5 Millionen Euro teure Verwaltungsgebäude umziehen und dort in großzügigen und hellen Räumlichkeiten ihrer Arbeit nachgehen. „Innerhalb der letzten 16 Jahre hat Hübner seine Mitarbeiterzahl auf nun 100 fast verdoppelt. Aus diesem Grund war der Neubau dringend notwendig“, so die Geschäftsführer Oliver Rüspeler und Frank Tscherney. Der Bau umfasst 3500 Quadratmeter und bietet neben 25 Büroräumen auch fünf Besprechungs- sowie sechs Küchen- bzw. Pausenräume. Neben Ergonomie spielte bei der Auswahl der Einrichtung auch die Arbeitsatmosphäre eine große Rolle.

Der Neubau ermöglicht es nun weiterhin, auch die Abläufe in der Fertigung zu optimieren, die nun mehr Platz erhält.

„Gießen ist der optimale Standort für uns. Zentral und  in direkter Nähe zur Technischen Hochschule“, so Tscherney. Das Unternehmen kooperiert bereits seit mehreren Jahren mit dem Ableger „Studium Plus“, der duale Studiengänge anbietet. Des Weiteren engagieren sich zwei Mitarbeiter als Dozent an der Hochschule und bringen so ihre Praxiserfahrung den Studenten näher.