Erster Serien-EnergyContainer® an das THW gespendet

Offizielle Übergabe der Spende an den Vizepräsidenten des THW, Herrn Rainer Schwirczinski (3.v.r.) 
Offizielle Übergabe der Spende an den Vizepräsidenten des THW, Herrn Rainer Schwirczinski (3.v.r.)
27.11.2011

Erster Serien-EnergyContainer® an das THW gespendet

Frau O. Riedl-Hübner als Mehrheitsgesellschafterin der Johannes Hübner, Fabrik elektrischer Maschinen GmbH hat gemeinsam mit der Geschäftsleitung beschlossen, das herausragende Engagement des THW im Katastrophenschutz zu unterstützen.

Das THW wurde mit seinem weltweit als vorbildlich empfundenen Engagement, das zu 98% erbracht wird, als Empfänger der Spende ausgewählt. Das THW wird die mobile Energieversorgung für ihren Auslandseinsatz verwenden.

Am Donnerstag, dem 21.07.2011 fand eine Veranstaltung mit der offiziellen Übergabe des Containers statt. Zu der Veranstaltung erschienen auch hochrangige Vertreter der Politik:

- Herr Hessischer Minister des Innern und für Sport Boris Rhein

- Frau Oberbürgermeisterin der Universitätsstadt Gießen Dietlind Grabe-Bolz

- Herr Landtagsabgeordneter Hans-Jürgen Irmer

Die Spende wurde entgegengenommen von:

Herr Vizepräsident des Bundesamtes Technisches Hilfswerk Rainer Schwirczinski

Der EnergyContainer(R) ist konzipiert für die punktuelle Energieversorgung in Kriesengebieten:

- Versorgung einer Leitstelle des Katastrophenschutzes+

- Versorgung von Lagern und Flüchtlingscamps

- Versorgung von medizinischen Einrichtungen wie Containerhospitale

Bei diesem EnergyContainer wird die Energie vordergründig durch die erneuerbaren Energien Wind und Sonne erzeugt. Ein Backup Dieselgenerator stellt die Verfügbarkeit der Energie sicher und wird nur minimal zugeschaltet.

Die mobile Bauweise ermöglicht einen schnellen Auf- und Abbau am Einsatzort ohne weitere Infrastruktur. Die Montage der Windturbine und der Solarmodule kann ohne Kranunterstützung von zwei Personen in wenigen Stunden durchgeführt werden.