Inkrementale Drehgeber FG(HJ) INOX mit Edelstahl-Gehäuse

Unsere neuen inkrementalen Drehgeber FG(HJ) INOX sind mit ihrem Edelstahl-Gehäuse aus V4A (1.4404) speziell für die Drehzahlmessung in Umgebungen mit aggressiven Medien entwickelt.

In Kombination mit ihrer hohen Robustheit eignen sie sich ideal für Anwendungen mit extremer Salzwasserbelastung (z. B. Offshore) oder Säuren bzw. Laugen (z. B. chemische Industrie) und bieten dort eine sehr hohe Korrosionsbeständigkeit.

Der FG(HJ) INOX erweitert unser Portfolio an inkrementalen Drehgebern, ist schock- und vibrationsfest sowie staubdicht und strahlwassergeschützt gemäß IP66.

Wahlweise ist er in Hohlwellen-Bauform (FGHJ INOX) mit Wellen-Durchmessern von 16 mm (Klemmung) oder 17 mm (Konus) oder in Vollwellen-Bauform (FG INOX) mit Wellen-Durchmessern von 11 mm oder 14 mm für Flansch- oder Fußanbau verfügbar. Die Welle ist durch langlebige Hybrid-Kugellager isoliert gelagert, so dass der FG(HJ) INOX auch direkt an Antriebssystemen mit eventuell auftretenden Wellenströmen angebaut werden kann.

Die Drehgeber liefern HTL- oder TTL- Signale bis 2.048 Impulse und sichern zuverlässig exakte Messergebnisse. Der Kabelanschluss erfolgt über eine Klemmleiste im axialen Klemmkasten.

Bei Bedarf kann der FG(HJ) INOX zusätzlich mit einem flüssigkeitsdichten Edelstahl-Kabelschutzsystem ergänzt werden. Darüber hinaus ist neben einer passenden Drehmomentstütze optional auch ein zusätzlicher voreingestellter Drehzahlschalter für die Drehzahlüberwachung erhältlich.

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung