Extraschutz: Hochwertige Bandagen für geteilte Polräder

Was bei unseren magnetischen Drehgebern mit ungeteiltem Polrad lange bewährt ist, gibt es jetzt auch für unsere MAG/MAGA Reihe mit geteiltem Polrad: hochwertige Bandagen aus Edelstahl oder carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK), die das Polrad zuverlässig schützen und seine Lebensdauer dadurch deutlich verlängern.

Extra-Schutz für extreme Einsätze

Magnetische Drehgeber müssen oft extrem viel aushalten. Zum Beispiel bei der Drehzahlmessung an Zugmessrollen im Walzgerüst, wo sie aggressive Kühlemulsionen, Schocks und ständige Vibrationen sowie Verschleiß durch abrasive Partikel wie Metallspäne wegstecken müssen. Einen sicheren Schutz gegen diese Belastungen bietet jetzt unsere neue Bandage aus 1.4301 (AISI 304) Edelstahl. Sie ist bereits seit langem bei unseren magnetischen Drehgebern mit ungeteiltem Polrad im Einsatz (Case Study „Zugmessrolle“) und steht nun auf vielfältigen Kundenwunsch auch für unsere geteilten Polräder zur Verfügung. Für Anwendungen ohne Abrasion aber mit besonders herausfordernden Umgebungseinflüssen bieten wir alternativ eine CFK-Bandage an.

Herausforderung angenommen

Magnetische Drehgeber mit geteiltem Polrad eignen sich ideal für Nachrüstungen und sind eine praktische Lösung, wenn für die Montage kein freies Wellenende vorhanden ist. Die Schutzbandage auch für geteilte Polräder zu perfektionieren, war eine echte Herausforderung für unsere Experten: Um die mechanischen Stoßstellen der beiden Polradhälften hochpräzise fertigen zu können, musste die Fertigungstechnologie weiterentwickelt werden. Die Schutzbandagen steigern nicht nur die Lebensdauer von geteilten Polrädern, sondern erweitern auch deren Einsatzbereich für Anwendungen mit sehr hohen Drehzahlen.

Flexible Helden für alle Fälle

Unsere geteilten Polräder mit Schutzbandage sind für MAG-Systeme mit Inkrementalausgang und mit Absolutwert-Schnittstellen erhältlich. Die lagerlosen Drehgeber sind unsere Spezialisten für Anbausituationen, in denen Standard-Drehgeber an ihre Grenzen kommen: bei wenig Platz, fehlendem freien Wellenende oder beim Direktanbau an Wellen mit großen Durchmessern. Dank ihrer flexiblen mechanischen Auslegung lassen sie sich problemlos individuell anpassen und sind so ideal sowohl für Modernisierungs- als auch für Green-Field-Projekte.

Erfahren Sie jetzt mehr über unsere magnetischen Drehgeber MAG/MAGA!

 

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung