Sicher unter Hochspannung: Inkrementale Drehgeber spannungsfest bis 3 kV!

Beim Einsatz von Hohlwellen-Drehgebern an umrichtergesteuerten Motoren läuft immer ein Risiko mit: schädliche Wellenströme, die die Lauffläche der Kugellager von Motoren und Drehgebern zerstören können. Unsere bewährten Drehgeber der Baureihe FGHJ 2 halten jetzt dagegen. Mit ihrer neuen Spannungsfestigkeit bis 3000 Volt maximieren sie die Betriebssicherheit und setzen neue Maßstäbe.

Vorsicht: Hohlwellen-Drehgeber bei Umrichter-Technik

Damit ein Antriebssystem fehlerfrei funktioniert, müssen seine Komponenten perfekt zusammenpassen. Besondere Sorgfalt ist bei der Drehgeber-Auswahl für umrichtergesteuerte Motoren gefordert. Denn die Wellenströme, die ein impuls-getakteter Umrichter hervorrufen kann, können in kürzester Zeit die Zerstörung von Kugellagern verursachen. Die Folge: ein kompletter Anlagen-Ausfall. Um Schäden durch Lagerströme zu vermeiden, müssen Hohlwellen-Drehgeber für den Direktanbau deshalb unbedingt ausreichend isoliert sein.

Jetzt neu: mehr Schutz durch hohe Durchschlagsspannung

Unsere bewährte FGHJ 2 Baureihe rüstet gegen die Gefahr durch Lagerströme jetzt weiter auf. Zusätzlich zur Isolierung durch serienmäßige, langlebige Hybridlager schützen die weiterentwickelten FGHJ 2 Hohlwellen-Drehgeber den Antriebsstrang mit einer erhöhten Durchschlagsspannung und sind ab sofort spannungsfest bis 3.000 Volt. Erreicht wird dieser marktführende Spitzenwert durch eine optimierte Lagerungsgeometrie und eine neues Dichtkonzept. Dies senkt das Risiko für Drehgeber- und Motoren-Ausfälle durch Lagerströme sowie damit verbundene teure Anlagenstillstände erheblich.

Alles sicher: auch bei Vollwellen-Anbau

Auch beim Vollwellenanbau ist optimaler Schutz vor Lagerströmen gefordert. Diesen bieten unsere isolierten Einfach- und Doppelgelenkkupplungen HK(S)I und HKD(S)I. Für Safety-Anwendungen sind sie optional als Sicherheitsbauteile nach DIN EN ISO 13849-2 (PL e) mit CE-Konformitätserklärung auf Dauerfestigkeit und Fehlerausschluss ausgelegt.

Vielseitige Ersatzlösung: Optionen für FG(HJ) 2

Dank zahlreicher bewährter Optionen lässt sich unsere Drehgeber-Baureihe FG(HJ) 2 vielfältig individuell anpassen und als moderne Ersatzlösung für vorhandene Drehgeberanbauten einsetzen. Ein zusätzlicher elektronischer Grenzdrehzahlschalter ersetzt optimal einen mechanischen Fliehkraftschalter, ein zweiter Inkrementalausgang erspart einen separaten Impulsverteiler. Und ein integrierter Lichtwellenleiter-Anschluss ermöglicht die störungsfreie Signalübertragung ohne externen LWL-Transmitter. Auch in Anschlussfragen sind die FG(HJ) 2 Drehgeber extrem flexibel: Sie sind wahlweise mit Klemmleiste im Klemmkasten, als Zubehör beigelegtem Kabel oder robustem ITT-Cannon-Steckeranschluss erhältlich.

Sie wollen mehr über die vielseitigen, zuverlässigen und jetzt noch spannungsfesteren inkrementalen Drehgeber unserer Baureihe FG(HJ) 2 erfahren? Alle Details und Optionen finden Sie auf unserer Produktseite.

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung