Weltweit erste Safety-Kupplung mit Ex-Zertifizierung für Drehgeber: HK(D)S Ex

Unsere neue Systemlösung besteht aus dem bewährten inkrementalen Drehgeber FG 40 Ex und der neuen Safety-Kupplung HK(D)S Ex. Sie sind für die Drehzahlmessung in den Ex-Zonen 1 und 2 (Gas) sowie 21 und 22 (Staub) geeignet. Damit setzt Hübner Giessen als Innovationsführer einmal mehr neue Branchenmaßstäbe.

Für die Kupplungen der Baureihe HK(D)S Ex wurde die Konformität mit den zum ATEX-System gehörenden Normen DIN EN ISO 80079-36 und -37 erfolgreich nachgewiesen. Zusätzlich liegt eine entsprechende internationale IECEx-Zertifizierung vor.

Die neuen Kupplungen sind in Einfach- (HKS Ex) oder Doppelgelenk-Ausführung (HKDS Ex) erhältlich. Mit Bohrungs-Durchmessern von 8 bis 22 mm und Baulängen zwischen 36 und 120 mm wird ein breites Anwendungsspektrum abgedeckt. Davon abweichende Sondergrößen können nach Absprache konstruiert und geliefert werden.

Die Kupplungen sind besonders robust, spielfrei und verdrehsteif und verlängern die Lebensdauer von Drehgebern auch unter härtesten Einsatzbedingungen.

Durch die formschlüssige Welle-Nabe-Verbindung bieten die HK(D)S Ex Safety-Kupplungen auch bei dynamischen Lastwechseln hohe Sicherheit. Darüber hinaus sind sie äußerst ausfallsicher. Selbst bei gebrochener Federscheibe (beispielsweise durch Überlastbetrieb) bleibt das System durch die Sicherheitsklaue weiterhin einsatzfähig.

Der zur Systemlösung gehörende Drehgeber FG 40 Ex ist wahlweise mit einfachem oder Doppel-Signalausgang für die Signaltypen HTL, TTL oder Sin/Cos erhältlich. Auch eine Kombination von zwei verschiedenen Ausgangssignalen ist möglich. So kann zum Beispiel ein inkrementales HTL-Signal für die Motorregelung genutzt werden, während mit einem Sin/Cos-Signal in Verbindung mit einem sicheren Drehzahlwächter oder einer Sicherheitssteuerung eine sichere Drehzahlüberwachung (SLS: Safely-Limited Speed oder SSM: Safe Speed Monitoring) realisiert wird.

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung