LWL-Decoder | LWL → HTL/TTL

Zubehör elektronisch

  • Dekodierung optischer in elektrische Signale (HTL / TTL)
  • Kunststoffgehäuse für Schaltschrankeinbau (IP20)
  • Zwei elektrisch entkoppelte Ausgangsblöcke (HTL und/oder TTL)
  • Optionen: LWL-Bruchüberwachung, galvanisch getrennte Versorgungsspannungen (LWLS-Di)
Online-Anfrage Ansprechpartner

Die Übersetzer

LWL-Decoder wandeln optische Lichtsignale zurück in elektrische Drehgebersignale. Damit können die Signale von weiteren Modulen im Schaltschrank genutzt werden.

Technische Daten

EigenschaftWert
Anwendung

LWL-Übertragungsstrecke realisieren

Versorgungsspannung

12-30 VDC

Signal-Eingang

Optisch, 850 nm ST-Steckverbinder für Glasfaser 62,5 / 125 µm oder 50/125 µm

Signal-Ausgang

HTL oder TTL (2 Ausgangsblöcke, für jeden Ausgangsblock: HTL- oder TTL-Pegel)

Frequenzbereich

0 - 100 kHz

Gehäuse

Elektronikgehäuse für Normtragschiene

Abmessungen (L x B x H)

23 x 120 x 115 mm

Gerätetemperaturbereich

-20 °C bis +70 °C

Schutzart

IP20

Elektrischer Anschluss

Anschlussklemmen und LWL-Stecker außen

Geräteoptionen / Funktion
  • LWL-Bruchüberwachung
  • Zusätzliche galvanische Trennung zwischen den beiden Ausgangsblöcken (Typ LWLS-Di)
Mechanische Optionen
Besonderheiten / Zertifikate

News

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderungen.

Vertrieb

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung