Impulsumformer | HTL ↔ TTL

Zubehör elektronisch

  • Umwandlung von HTL in TTL oder TTL in HTL
  • Pegelumsetzung, Eliminierung von Störsignalen
  • Potentialtrennung von Eingang und Ausgang mittels Optokoppler
  • Option: Versorgungsspannung 5 V oder 12-30 V

Die Impulstransformatoren

Die Impulsumformer werden für die Potentialtrennung, Pegelumsetzung und Eliminierung von Störsignalen eingesetzt und wandeln HTL in TTL beziehungsweise TTL in HTL. Die Ausgangsstufen sind mit neuesten Treiber ICs ausgerüstet und ermöglichen Signalübertragungen über große Kabellängen bei hohen Ausgangsfrequenzen. Die Eingänge sind durch Optokoppler von den Ausgängen potentialgetrennt. Signalisiert werden Kurzschluss oder Überlastung der Endstufen. Die Module können auf Normtragschienen EN 50 022 aufgerastet werden.

Technische Daten

EigenschaftWert
Anwendung

Drehgeber-Signalausgänge (HTL in TTL oder TTL in HTL) umwandeln

Versorgungsspannung

12-30 VDC

Signal-Eingang

HTL (Rechteck 12 - 30 V) oder TTL (Rechteck 2,8 - 6 V)

Signal-Ausgang

HTL oder TTL (0°, 90°, N und jeweils invertierte Signale)

Frequenzbereich

0 - 250 kHz

Gehäuse

Elektronikgehäuse für Normtragschiene

Abmessungen (L x B x H)

50 x 75 x 52 mm

Gerätetemperaturbereich

-20 °C bis +70 °C

Schutzart

IP20

Elektrischer Anschluss

18 pol. PHOENIX COMBICON-Schraubklemmen 2,5 mm²

Geräteoptionen / Funktion

Potentialgetrennte Wandlung von HTL in TTL oder umgekehrt mit verschiedenen Versorgungsspannungen

  • OM 3-1-1: HTL/HTL: 12 - 30 V
  • OM 3-1-2: TTL/HTL: 12 - 30 V
  • OM 3-1-3: HTL/TTL: 5 V
  • OM 3-1-4: TTL/TTL: 5 V
  • OM 3-1-5: HTL/TTL: 12 - 30 V
  • OM 3-1-6: TTL/TTL: 12 - 30 V
Mechanische Optionen
Besonderheiten / Zertifikate

News

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderungen.

Vertrieb

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung