Frequenz-Spannungs-Wandler | HTL/TTL → Analog

Zubehör elektronisch

  • Umwandlung digitaler Drehgebersignale in Analogsignale
  • Ideal für Steuerungen mit Analogeingängen
  • Einstellbar über Schalter ohne Parametriersoftware
  • Option: Überdrehzahlmeldung/Spannungsüberwachung

Die Wandelbaren  

Die Frequenz-Spannungs-Wandler werden für die Umsetzung der Ausgangssignale von inkrementalen Drehgebern in eine drehzahlproportionale und drehrichtungsabhängige Gleichspannung bzw. Gleichstrom eingesetzt. Dabei werden über jeweils vier Kodierschalter Enddrehzahl und Impulszahl eingestellt. Der resultierende Wert wird umgesetzt und den analogen Ausgängen zugeführt.

Technische Daten

EigenschaftWert
Anwendung

Drehgeber-Signalausgänge in Analog umwandeln (0...±10 V, 0...±20 mA, +4…+20 mA)

Versorgungsspannung

±15 VDC (Option 24 V DC)

Signal-Eingang

Inkrementaler Drehgeber (5 - 30 V) und Reseteingang (TTL-Pegel, 0 V)

  • 4 Schalter zur Einstellung der Impulszahl/Umdrehung  1 bis 9999
  • 4 Schalter zur Einstellung der max. Drehzahl 1 bis 9999 min-1
Signal-Ausgang

0 bis ±10 V DC (max. 20 mA) und 3 LEDs für Drehrichtung rechts/links und Stillstand

Frequenzbereich

0 - 200 kHz

Gehäuse

Modulgehäuse für Normtragschiene

Abmessungen (L x B x H)

max. 90 x 118 x 136 mm

Gerätetemperaturbereich

0 °C bis +50 °C

Schutzart

IP20

Elektrischer Anschluss

24 pol. PHOENIX COMBICON-Stiftleiste

Geräteoptionen / Funktion
  • Zweiter Spannungsausgang: 0 bis ±10 V, Ausgangsblöcke entkoppelt
  • Stromausgang: 0 bis ±20 mA, Ausgangsblöcke entkoppelt
  • Stromausgang (drehrichtungsunabhängig): 4 bis 20 mA, Ausgangsblöcke entkoppelt  
  • Option Versorgungsspannung 24 V DC: Überdrehzahlmeldung und Spannungsüberwachung verfügbar
Mechanische Optionen
Besonderheiten / Zertifikate

News

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderungen.

Vertrieb

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung