CPS | Steckkupplung

Zubehör mechanisch

Für Drehgeber-Anbauten mit erhöhtem Versatz (parallel/axial)

Spielfrei, verdrehsteif, ausfallsicher und isoliert

Verschiedene Anbaumöglichkeiten

Optionen: Extrakurz, durchschlagsicher, vermindeter Axialweg

Online-Anfrage Ansprechpartner

Die besonders flexiblen Verbindungen

Die isolierten und korrosionsfesten CPS Steckkupplungen gleichen einen erhöhten Parallelversatz bis ±2 mm und einen erhöhten axialen Versatz bis ±1,5 mm aus und verlängern hierüber die Lebensdauer von Drehgebern. CPS Steckkupplungen sind optional mit Anbaumöglichkeiten ohne seitlichen Zugang für große Bohrungsdurchmesser bis 40 mm sowie für Wellen ohne Passfeder (Klemmung) ausgeführt.

Technische Daten

EigenschaftWert
Anwendung
  • Ausgleich axialer Versatz
  • Ausgleich Parallelversatz                            
  • Isolation gegen vorhandene Lager-/Wellenströme
  • Sehr enge Einbausituationen
  • Wellen mit erheblicher axialer Bewegung (bis 10 mm)
Kupplungsart

Aluminiumkupplung mit Kunststoff (elektrisch Isoliert)

Bohrung Antriebsseite

max. Ø 40 mm mit Passfedernut oder Klemmung
(Größere Durchmesser über Adapterwelle realisierbar)

Bohrung Geberseite

max. Ø 40 mm mit Passfedernut oder Klemmung
(Größere Durchmesser über Adapterwelle realisierbar)

Außendurchmesser

Ø 19 mm bis Ø 75 mm

Gesamtlänge

16 mm bis 73 mm

Anbaugenauigkeit

Radialer Versatz: bis ±2 mm / Axialer Versatz: bis ±1,5 mm / Winkelfehler: bis 1,5°

Maximale Drehzahl

25000 min-1

Temperaturbereich

-30 °C bis +80 °C

Schockfestigkeit

10 g (kurzzeitig 100 g)

Vibrationsfestigkeit

3 g (kurzzeitig 20 g)

Isolation gegen Lager-/Wellenströme

Ja

Mechanische Optionen

Anbau an größere Wellendurchmesser mit Adapterwelle realisierbar

Besonderheiten / Zertifikate

News

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Herausforderungen.

Vertrieb

Newsletter
Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung