Robuste Drehgeber sorgen für mehr Präzision und weniger Ausfälle an Konverter-Schrägaufzug

  • Höhere Funktionssicherheit der Komponenten
  • Höhere Verfügbarkeit der Konverteranlage
  • Präzisere Messsignale trotz Schocks und Vibrationen
  • Einfache und zeitsparende Programmierung

Aufgabe

Die bisherige Skip-Car-Steuerung war bestückt mit zwei mechanischen Getriebe-Nockenschaltwerken, die zeitaufwendig zu programmieren sind. Der eingesetzte mechanische Fliehkraftschalter ist problematisch bei Schock- und Vibrationsbelastungen. Beide Komponenten weisen nicht die geforderte Präzision auf und sind nicht für die modernen Anforderungen im Stahlwerk geeignet.

Anwendung

Bei der Modernisierung waren Komponenten für die Istwert-Erfassung gefordert, die sich durch eine hohe Präzision und Funktionssicherheit auszeichnen und einfach zu programmieren sind.

Hübner Giessen hat eines der Getriebe-Nockenschaltwerke gegen einen inkrementalen Drehgeber Baureihe FG 4 K und einen Absolutwert-Drehgeber Typ AMS 4 K mit SSI-Schnittstelle ersetzt. Angebaut an einem Lagerbock wird die Schock- und Vibrationsfestigkeit der Geräte noch erhöht und mechanische Toleranzen des alten Verteilergetriebes ausgeglichen.

Das andere Nockenschaltwerk wird in einem zweiten Modernisierungsschritt ebenfalls ausgetauscht, ebenso wie der mechanische Fliehkraftschalter durch einen programmierbaren elektronischen Grenzdrehzahlschalter ersetzt wird.

Verwendete Produkte