Höhere Genauigkeit und bessere Verfügbarkeit durch Nachrüstung von U-ONE

  • Universal-Drehgeber-System U-ONE ersetzt ungenaue mechanische Komponenten
  • Direkter und kompakter Anbau des U-ONE-Basisgeräts
  • EMV-sichere Signalübertragung über Lichtwellenleiter
  • Elektronische Funktionsmodule geschützt im Schaltschrank

Vorher: Über Verteilergetriebe angebaute Sensorik erreicht nicht die für eine präzise Positionierung notwendigen Genauigkeiten.

Aufgabe

Der Hochofen-Schrägaufzug ist auf der Motorseite über einen mechanischen Fliehkraftschalter mit Drehzahlerhöhungs-Getriebe gegen Überdrehzahl geschützt. Auf der Trommelseite liefern zwei über ein Verteilergetriebe angebaute Absolutwert-Drehgeber Signale für die Positionierung. Im Rahmen des Modernisierungsprojekts soll die veraltete Sensorik gegen zeitgemäße Systeme ausgetauscht werden. Ziele sind dabei die Vereinfachung der mechanischen Anbauten, die Eliminierung von Ungenauigkeiten sowie ein insgesamt besseres Regelverhalten. Zusätzlich soll die Anfälligkeit gegenüber EMV-Störungen reduziert und damit die Robustheit und Verfügbarkeit der Anlage erhöht werden.

Nachher: Das direkt angebaut Basisgerät des Universal-Drehgeber-Systems U-ONE® liefert präzise Signale an die Elektronikmodule im Schaltschrank.

Anwendung

Die veraltete Sensorik auf Motor- und Trommelseite wird durch das Universal-Drehgeber-System U-ONE® ersetzt. Durch den modularen Aufbau kann das System optimal an die Kundenanforderungen angepasst werden. Der direkte Anbau des Basisgeräts beseitigt mechanische Ungenauigkeiten durch Getriebespiel und unterstützt ein verbessertes Regelverhalten. Durch die Signalübertragung über Lichtwellenleiter werden EMV-Einflüsse eliminiert. Mit dem EGS-Modul lassen sich Schaltpunkte für die Grenzdrehzahl-Überwachung einfach programmieren. Das AMS-Modul mit SSI-Schnittstelle liefert Werte für die Positionserfassung. Zusätzlich können mit dem ERC-Modul Positions-Schaltpunkte komfortabel außerhalb der Steuerung programmiert werden.

Verwendete Produkte